OA Dr. Alexis Freitas, F.E.B.S.
Facharzt für Allgemeinchirurgie
Europäischer Facharzt für Koloproktologie Belegarzt in der Wiener Privatklinik
Oberarzt im Krankenhaus Göttlicher Heiland
Profilfoto Dr. Alexis Freitas

Gallensteinleiden, Cholezystolithiasis

Wie bemerken Sie, dass Sie Gallensteine haben? Viele Patienten bemerken die Gallensteine gar nicht, d.h. die Gallensteine bleiben stumm. Kleine Gallensteine können aber zu krampfartigen Schmerzen (Koliken), vor allem im rechten Oberbauch, führen. Bei akuter Entzündung der Gallenblase (Cholezystitis) kommt es zu heftigen rechtsseitigen Oberbauchschmerzen. Bei Verschluss der Gallenwege tritt Gelbsucht (Ikterus) mit gelber Verfärbung der Haut und der Lederhäute (Skleren) der Augen, bis hin zu Juckreiz am gesamten Körper, auf.

Wie werden die Gallensteine nachgewiesen bzw. diagnostiziert? Im Ultraschall.

Warum müssen Gallensteine entfernt werden? Worin besteht die Gefahr, wenn man Gallensteine hat? Bei jedem fünften Patienten kommt es zur akuten Entzündung der, mit Steinen gefüllten, Gallenblase (Cholezystitis). Wenn ein Stein in den Gallenwegen stecken bleibt, kommt es zu Gelbsucht (Ikterus) oder zur gefährlichen Entzündung der Bauchspeicheldrüse.

Wie wird die Operation gemacht? Zumeist ist eine laparoskopische Cholezystektomie möglich. Dabei gelingt die Entfernung der gesamten Gallenblase (Cholezystektomie) über 1 (single incision) bis 3 kleine Schnitte mittels Bauchspiegelung (Laparaskopie) in minimalinvasiver Technik.

In äussert seltenen Fällen, z.B. nach mehreren Voroperationen im Bauchbereich mit Verwachsungsbauch, ist eine offene Operation mit Schnitt entlang des Rippenbogen erforderlich. Diese Operationsmethode nennt man konventionelle Cholezystektomie und wird, wie gesagt, heute nur noch in Ausnahmefällen durchgeführt.

Wie lange dauert die Gallenblasenoperation? Für eine laparoskopische Cholezystektomie benötige ich 20-40 Minuten. Wie lange eine konventionelle Gallenblasenoperation dauert hängt stark von den Gegebenheiten im Bauchraum ab.

Was erwartet Sie nach der Operation? Unter Gabe von Schmerzmitteln, haben Sie postoperativ so gut wie keine Schmerzen. Sie dürfen am 2ten bis 3ten Tag nach der Operation nach Hause gehen. Sie haben 1-3 kleine Narben. Sie dürfen 4 Wochen nach der Operation nichts heben, das schwerer ist als 5kg.