OA Dr. Alexis Freitas, F.E.B.S.
Facharzt für Allgemeinchirurgie
Europäischer Facharzt für Koloproktologie Belegarzt in der Wiener Privatklinik
Oberarzt im Krankenhaus Göttlicher Heiland
Profilfoto Dr. Alexis Freitas

Tumore des Darms und Enddarms

Wie werden gutartige Tumore, Polypen, entfernt? Gutartige Tumore können oft im Rahmen einer Darm- oder Magenspiegelung (endoskopisch) oder aber direkt durch den Analkanal (transanal) entfernt werden.

Wie wird ein bösartiger Tumore, Krebs (Karzinom), entfernt? In den meisten Fällen wird die Operation mittels Knopflochtechnik (minimal invasiv durch Laparoskopie) durchgeführt.

Wie lange dauert eine Operation bei Dickdarmkrebs mittels Bauchspiegelung? Für eine laparoskopische Operation eines Kolonkarzinoms benötige ich 1,5-2,5 Stunden. Die Operation gelingt oft über einen einzigen (single incision) 3-5cm langen Schnitt im Bereich der Narbe des Nabels. Daher ist diese Narbe oft nahezu nicht sichtbar. Manchmal sind 2-3 weitere kleine Schnitte nötig.

Was erwartet Sie nach der Operation? Unter Gabe von Schmerzmitteln, haben Sie postoperativ so gut wie keine Schmerzen. Sie dürfen am 5ten bis 7ten Tag nach der Operation nach Hause gehen. Sie haben 1-4, maximal 5mm-5cm lange Narben. Sie dürfen 4 Wochen nach der Operation nichts heben, das schwerer ist als 5kg.